Der Freiwilligendienst des BMZ

Der Freiwilligendienst des BMZ
In Kooperation mit dem Verein LKJ Sachsen Anhalt nimmt DAZ am Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) teil. Zurzeit ist eine Freiwillige im Kinderhaus Frieda in Lome tätig. In Togo ist die Amtssprache Französisch.
Für eine Bewerbung bestehen folgende Voraussetzungen:
  • Alter zwischen 18 und 28
  • Hauptschul- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung,
  • Fachhochschulreife bzw. Hochschulabschluss, allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare Voraussetzungen
  • Interesse für entwicklungspolitische und kulturelle Themen
  • weltoffen, lernbereit, teamfähig und Interesse für andere Kulturen und Lebensbedingungen in Togo
  • Du willst dich vor, während und nach dem Einsatz im Ausland entwicklungspolitisch engagieren gute Sprachkenntnisse in Französisch (Togo) deutscher Staatsbürger/in oder Nicht-Deutsche/er mit dauerhaftem Aufenthalt und Aufenthaltstitel in Deutschland
Die Bewerbung ist zu richten an DAZ e.V., Aalbruch 4, 17489 Greifswald oder direkt an LKJ Sachsen Anhalt. Die Entscheidung über den Einsatz erfolgt in Zusammenarbeit mit unserem jeweiligen Partnervereinen und mit dem LKJ Sachsen-Anhalt. Das Antragsformular und mehr Informationen zum Programm und zur Bewerbung sind unter www.jugend-lsa.de/weltwaerts/
Der Einsatz für eine/n Freiwillige/n ist im Kinderhaus Frieda in Lomé.
Ab dem Herbst 2016 stehen zwei Plätze für Lehramtsstudenten in der Savannenregion in Togo zur Verfügung. Die Freiwilligen arbeiten mit in den Grundschulen, die von DAZ gefördert werden.
 
 
 
Kategorie: